Mach kes Theater

Mir mache o kes

Mit dem tri tra trallala haben wir einen Ort geschaffen, der eher ein zweites Wohnzimmer als ein Restaurant ist. Jeder kann sein wie er ist, völlig unverkrampft und locker. Dabei bleiben wir aber hochwertig und ausgesucht. Fühl dich also frei, etwas Bekanntes neu auszuloten.

Über 100 naturnahe Weine zieren das Trallala. Diese können selbst ausgesucht, gleich geschnappt und getrunken werden. Dazu servieren wir kleine Gerichte zu einem Monatsmotto. Nach dem Julisalat und den Augusttapas und später die Septemberknochen.


Öffnungszeiten

Sommerbetrieb (bis Mitte Oktober)

Montag
geschlossen
Dienstag - Freitag
16.00 - 22.30
Samstag
11.00 - 22.30
Sonntag (Brunch)
10.00 - 17.00

Ab Januar

Unsere Karte besteht aus acht Gerichten.
Diese werden von klassisch bis gewagt geschmacklich daherkommen.

Ein veganes Gericht können wir mehrheitlich garantieren.

Wer essen möchte bei uns, deckt sich den Tisch gleich selbst.

Die Spannung steigt

Events

Was lauft!

Dein Anlass bei uns!!

November - Dezember

Plane dein Anlass im Trallala!

Sag uns Bescheid, egal ob Apero, Bar oder ein Mehrgänger. Wir öffnen in diesen zwei Monaten nur auf Reservation und gestalten deinen Anlass.


Letzter Brunch - bereits vorbei

30.09.2018 - 10.00 bis 17.00

Wir sind schon an unserem letzten Brunch der Sommerserie angelangt.

Noch einmal kann man von 10.00 bis 17.00 Sonntags vorbei kommen.
Da der Andrang zur Zeit etwas gross ist, ist eine Reservation sicherlich angebracht.

Buffet 25.- / Person
(Samovartee warm, Kaltaufgüsse, Brot, Gipfeli, Honig, Butter, Confi, Käse, Wurst, Müesli, Joghurt und Fruchtsalat)

dazu diverese Tellerspecial von 5.- bis 12.-!


«Les Terroirs» und der Burgunder - bereits vorbei ...

Sonntag 9. September 17.00 - 22.00

Ein Essen mit Burgunder Naturweinen "Es kommt zusammen, was zusammen gehört", so heisst es schon in irgendeinem alten, heiligen Buch, oder wer es lieber von Physikern hört: "Körper ziehen sich an." Jene Körper sind in diesem Fall Stefan Zingg (ehemals Les Terroirs) und die urbans. Was passiert, wenn wir drei, ein paar super seltene, gereifte Burgunder Naturweine von Jean Jacques Morel und ein famoses Fünf-Gänge-Menu aufeinander treffen, solltest du dir nicht entgehen lassen.

Natürlich findet diese Supernova des Geschmacks im Tri Tra Trallala statt am Sonntag, 9. September 2018 von 17.00 bis ca. 22.00 Uhr.

Preis: Fr. 165.- inkl. Menü, Wein, Wasser und Kaffee


Termine

Ausgebuchte Daten

14.12 Firmenessen
07.12 Firmenessen
30.11 Firmenessen
14.10 - 04.11 FERIEN
13.10 Saisonabschluss - nur Bar
05.10.18 Geburi
07.09. Tavola - privat
30.09. Geburi
14.09 Mannschaftsessen TCN
15.09. Turnier + Catering
09.09. Burgunderessesn auf Reservation
05.10. Geburi

Unsere Lieferanten und Produzenten

Lokal / Regional

Wir nehmen ausgesucht ernst. Ständig auf der Suche nach neuen Produkten, die uns gefallen und schmecken, ändert unser Sortiment laufend. Zur Zeit sind wir glücklich unsere Produzenten und Lieferanten alle kenne zu dürfen:

urban und ich

«weine mit ecken und kanten» das heisst weg von den Grossproduktionen und von «designer» Weinen, welche Jahr für Jahr genau gleich schmecken. Hin zu den Menschen, die Wein machen, weil sie nicht anders können, die ihre eigene Philosophie leben und so Weine vinifizieren, die Ausdruck des Terroirs, der Traube und ihrer selbst sind.
Deshalb stehen bei uns etwa 100 Weine im Gestell und warten mit einem Zapfengeld von 10 CHF bei uns getrunken zu werden.

+

Bruni – l`art du fromage

Es liegt mir sehr am Herzen, Ihnen nur das Beste anzubieten. Nicht nur Käse, sondern sämtliche Lebens- und Genussmittel, die Sie bei mir erhalten, sind speziell selektioniert. Mein Spezialgebiet ist unbestritten der Käse, dazu Folgendes:
Milch, das Lebensmittel, welches uns seit 10'000 Jahren nährt und in Form von Käse zu einer Tradition mit höchstem Genuss geworden ist, hat in der heutigen Zeit einen schweren Stand. Die industrielle Produktion, die Bearbeitung des Bodens, die Haltung sowie die Zucht der Tiere führen zur Charakterschwäche des empfindlichen Kulturgutes.
Gott sei Dank existieren immer noch Hersteller, Händler und Konsumenten, die den Aufwand nicht scheuen, um der Kunst vollendeten Käsegenusses gerecht zu werden. Regionaltypisches Klima, die damit entstandene Flora und der Umwelt angepasstes Vieh bestimmen die Art der Milch.

+

Backbord

Unser Schaffen ist von Handarbeit und Herzblut geprägt. Wir sind ein Familienbetrieb und backen hausgemacht, wann immer möglich saisonal und biologisch. Ob für den Zmorgetisch oder die Apérostund: Wir bieten in unserem Laden oder am Märitstand an der Münstergass schmackhafte Brote in verschiedenen Formen und Grössen, Chnebus mit allerhand drin, Süsses und Salziges variiert nach Jahreszeit.

+

La Boulotte

Was wir auf unserem Hof in Kirchlindach hegen und pflegen, landet in der Theke im Breitsch. dieser ganzheitliche Gedanken macht unser Konzept aus: Wir kennen jedes einzelne unserer Tiere, kennen die Geschichte hinter jedem Stück Fleisch. Aus Respekt vor Tier und Natur versuchen wir möglichst viel vom Tier zu verwerten. Nose-to-tail ist für uns mehr als ein Modebegriff.

+

Wurstart

Wir lieben den Umgang mit hochwertigen Lebensmitteln und erfreuen uns an der Veredelung von einem Produkt - nämlich der Wurst. Qualität und Kreativität stehen bei uns im Vordergrund. Gerne lassen wir uns im Sinne der Geschmacksvielfalt auch von Spaziergängen in der Natur oder Reisen in fremde Länder inspirieren. Für unsere Wurstdelikatessen verwenden wir nur beste und frische Zutaten, welche wir so regional wie möglich beziehen. Das Fleisch stammt aus tierfreundlicher Haltung aus der Region oder dem französischen Jura (Charolais). Wir produzieren in der Metzgerei Lehmann im Berner Länggassquartier.

+

LOLA Cola

Es schmeckt herrlich, beinhaltet fair gehandelten Zucker aus Costa Rica, trägt eine besondere Etikette und wird in Mehrwegflaschen abgefüllt von einem Familienbetrieb im Schwarzwald.
Wir versuchen die Transportwege kurz zu halten, setzen auf Sonnenenergie, nutzen umweltfreundliche Druckfarben für das Etikett und setzen bereits benutztes Leergut ein.

+

523

Unsere Produkte entbehren jeglicher Extravaganz, sind klassisch, mit viel Zeit und Liebe gebraut. Sie enthalten die besten Hopfen- und Malzsorten aus aller Welt, und verkörpern Stile, die Dich auf Expeditionen schicken.

+

Adrianos

Adrianos Bar und Cafe ist seit 15 Jahren bekannt dafür, "Best Coffee in Town" zu servieren. Wann immer es die Zeit zulässt experimentieren wir mit neuen Kaffees/ Mischungen und bilden uns weiter. Wir reisen viel um Trends zu entdecken, die wir Euch allen zugänglich machen möchten. Wir kaufen die besten Rohprodukte ein, verarbeiten diese mit viel Liebe und so schonend wie möglich und verkaufen diese frisch weiter. Damit alles glatt und fair abläuft pflegen wir persönlichen Kontakt mit den wichtigen Produzenten/ Lieferanten und kaufen direkt/ fair und so regional wie möglich ein.

+

Flaora

Du liebst guten Geschmack und bewussten Genuss? Du willst wissen woher Dein Fleisch kommt? Wir bieten Dir lokal verarbeitetes Fleisch von glücklichen Tieren aus regionalen Familienbetrieben. Die Kühe, Hühner, Schweine und Schafe leben auf Bauernhöfen und weiden auf saftigen Wiesen. Das Wohl der Tiere, die Bodenfruchtbarkeit und die Biodiversität kommen bei uns an erster Stelle. Unsere sorgfältige Verarbeitung führt zu bester Qualität - ein wahrer Genuss für Freunde des guten Geschmacks.

+

Weitere Lieferanten sind...

Weitere Lieferanten sind: Chäsi Worb, Biere Gemüse, Hallerladen, Biohof Baumann, Greiner Getränke, Cafethek, Brauerei Felsenau und einige mehr...

+

ZOBO Limo

«Ihr macht euer Getränk selber?» Diese Frage müssen Ysa Yaheya und Fabian Brunner immer wieder beantworten, wenn sie von ihrer Getränkemanufaktur erzählen: «Wir brauen unsere Limonaden tatsächlich selbst und führen viele Produk¬tionsschritte von Hand aus.»

+

Reservation

Wir werden dir die Reservation schnellstmöglich per E-Mail bestätigen :-)